Richmond
  Startseite
    - Ich über mich
    - Friends!
    - My diary
    - Are u kidding?!?- no...
    -country of the unlimited possibilities?
    - differences between Germany& the US
    - Pictures
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Sudoku Puzzles by SudokuPuzz

http://myblog.de/annika4886

Gratis bloggen bei
myblog.de





7.5.07

Bin seit gestern abend wieder in Richmond.
Also, am Sa. morgen oder besser gesagt Nacht mussten wir ja aufstehen , es war 4.00am!! Die, die wissen, wie viel und gerne ich schlafen, können sich wohl ausmalen, welch eine Qual das für mich war!
Sind dann auf zum Flughafen und um 7am ging dann unser Flieger, so dass wir um kurz nach 8 in Boston waren.
Da stellte sich auch schon das 1.Problem: wie kommen wir vom airport zum Hotel? Auf der Karte und beim Nachfragen an der Subway station hat sich dann nämlich herausgestellte, das unser Hotel am Ar... der Welt liegt. Und es eine halbe Weltreise ist dorthin zu kommen, vor allem weil es auch keine direkte Verbindung gibt. Man sollte den Beschreibungen auf den Internetseiten also nicht allzu viel Vetrauen schenken " gute Lage".... haha.... erstmal mussten wir UBahn fahren und dann noch 1 Std. Bus!! Und am Hotel angekommen, konnten wir auch noch nicht einchecken, weil die Zimmer noch gereinigt wurden. Also, haben wir unsere Sachen dort gelassen und sind wieder zurück zur City, hatten ja schließlich schon genug Zeit verloren.
Dort endlich angekommen, gings dann los. Es gibt einen sogenannten "Freedom Trial", der 2.5 miles(ca. 4km) durch Boston führt. Dieser Pfad läuft alle wichtigen politschen, historischen und sonstigen Sehenswürdigkeiten in Boston ab. Also, sind wir den ganzen Weg gelaufen. Als wir es dann geschafft hatten, sind wir in einer Straße mit ganz vielen ital. Restaurants essen gegangen und eigentlich wollten wir danach noch auf den Prudential tower, weil man von dort oben eine super schöne Aussicht haben soll. Aber da es schon 7 war und wir ja auch wieder den ganzen Weg zurück zum Hotel mussten + einchecken und wir eh schon total müde waren, haben wir uns dazu entschlossen den Rückweg anzutreten. Da um diese Uhrzeit keine Busse mehr dorthin fahren, mussten wir erst mit der UBahn, zum Bahnhof allerdings sind wir zu dem Falschen gefahren und als wir dort nachgefragt hatten, war es 7.40pm und der nächste Zug in diesen Stadtteil/ Vorort fährt um 8pm aber von einem anderen Bahnhof. Wir also wieder in UBahn gehetzt und so schnell es ging 3-4 Stationen, MIT umsteigen, und Tickets kaufen zum Zug. Um 7.59pm saßen wir im Zug und um 8 ist der abgefahren. Hätten wir den verpasst, wäre der Nächste erst wieder um 11 gefahren und dann hätten wir im Hotel nicht mehr einchecken können.
Von dem Bahnhof sind wir dann mit dem Taxi zum Hotel und dort tot ins Bett gefallen.
Am So. morgen mussten wir ja dann wieder auschecken, das Problem war allerdings, da das Hotel so weit abgelegen lag, mussten wir mit unserem Gepäck durch Boston laufen, da unser Flug erst abends um 6pm ging.
Am So. habne wir uns dann Harvard angeschaut. Meine Güte ich wusste nicht, dass es so klein ist! Den Campus hatte ich mir irgendwie größer vorgestellt. Aber naja... die Amis sind halt dumm , da gibts wohl nicht so viele Elite Schüler, warum also eine große Elite Schule bauen Danach sind wir noch zur Newbury St. gefahren, eine Straße mit ganz vielen kleinen Einkaufsshops. Haben dort lnuch gegessen und haben uns dann dazu entschlossen noch auf den Prudential Tower hochzufahren, weil der nur 5 Min. von der Straße entfernt war. Super tolle Aussicht von dort oben, über ganz Boston, die kleinen Islands, das Meer...
Danach haben wir uns auf den Weg zum airport gemacht und um 6.00pm ging unser Flieger nach NYC und von dort weiter nach Richmond.
Und ich muss nun echt mal sagen, je mehr ich von den Staaten sehe und je mehr andere Städte ich sehe, desto ätzender und öder finde ich Richmond!!
In einer Aussage muss ich mich auch noch verbessern, ich habe immer gesagt/ geschrieben, das ich mir niemals vorstellen könnte hier zu leben, das muss ich zurücknehmen. Ich könnte mir das schon vorstellen nur niemals in Richmond!! Hier ist einfach nichts, die Stadt hat nichts besonderes zu bieten, alles so weit auseinander, das man nirgends hinlaufen kann, aber öffentl. Verkehrsmittel gibt es auch nicht....! Bevor ich hierher gekommen bin, bin ich eigentlich immer recht gerne Auto gefahren, aber jetzt macht es mir überhaupt keinen Spass mehr und ich bin froh, wenn ich nicht fahren muss! Weil ich hier echt jeden Tag fahren muss und man nicht mal zum grocery store laufen kann.
So, das wär´s erstmal wieder, wünsche euch eine schöne Woche!
7.5.07 21:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung