Richmond
  Startseite
    - Ich über mich
    - Friends!
    - My diary
    - Are u kidding?!?- no...
    -country of the unlimited possibilities?
    - differences between Germany& the US
    - Pictures
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Sudoku Puzzles by SudokuPuzz

http://myblog.de/annika4886

Gratis bloggen bei
myblog.de





6.1.07

Willkommen im neuen Jahr!!
Hoffe ihr hattet alle einen guten Start und das euer Silvester so gut war, wie meins!?
Bin gestern abend aus Orlando zurück gekommen. Der Urlaub war total super, nur wie immer ging die Zeit viel zu schnell um!
Letzen Freitag (29.12.) gings ja los. Meikes hostmum hat uns um 8.00 zum Flughafen gebracht und dann gings um 10.00 erstmal nach Atlanta und dort hatten wir dann 3 Std. Aufenthalt bis es dann endlich weiter nach Orlando ging. Dort angekommen sind wir dann mit dem Linienbus 2 Std. zum "Hotel" gefahren. Ich sag euch das war eine Tour, fast 12 Std. unterwegs... aber haben es ja dann doch noch geschafft.
Sind dann auf´s Zimmer, ein wenig auspacken und sind danach dinner essen gegangen und haben uns Alk besorgt. Und 3x dürft ihr raten, wer das Opfer war und den kaufen musste??- ja, richtig...ICH! Aber der Typ wollte nicht mal meinen Perso sehen und so haben wir dann ein 6pack Bacardi bekommen. Das haben wir auf dem Zimmer getrunken, denn in Amerika darf man auf der Straße oder im Park keinen Alk trinken. Danach sind wir tot ins Bett gefallen.
Am Samstag morgen gings dann auch wieder früh raus, denn für diesen Tag war ja das Delphin Schwimmen geplant! Hatten uns ein Taxi bestellt, welches erstmal nicht kam und dann haben die vom "Hotel" nochmal bei der Taxizentrale angerufen und es hat sich herausgestellt, das die vergessen haben einen Fahrer zu schicken, also sind wir erst eine 1/2 Std. später als geplant losgefahren. Das Delphinschwimmen war sooo toll!!! Die fühlen sich an wie Gummi oder Leder, ganz anders als ich gedacht hatte. Und wir durften sie sogar küssen Außerdem gabs dort noch ein Korallenbecken, wo man schnorcheln konnte, mit allen möglichen Fischen und Rochen, total toll. Das Wetter war auch so gut, das wir uns nach dem Delphinschwimmen erst mal auf eine Liege gehaut haben und uns gebräunt haben, was sogar (im Dezember!!!) geklappt hat. Gegen 17.00 sind wir dann wieder zurück, allerdings mussten wir erst wieder eine Ewígkeit auf das Taxi warten. Haben dann geduscht und dinner gegessen. Meike und Barbara sind dann los und haben versucht Wein zu besorgen, was aber dieses Mal nicht geklappt hat, weil der ihren Ausweis sehen wollte. Also, musste ich dann nochmal mit Meike los, haben aber vor dem Laden einen Typen angelabert, der uns den Wein gekauft hat und er wollte nicht einmal das Geld wieder haben, weil er meinte, dass er Ire ist und das er das versteht. Dann haben wir uns fertig gemacht und sind in einen Club "Destiny" gegangen. - Eintritt frei. Der Türsteher meinte schon als wir ankamen: "Can I see your fake IDs, please!" Haben natürlich keine Von daher gabs dann im Club auch keinen Alk mehr... aber da waren Blagen, wahnsinn, und die hatten Armbänder um (ab 21), die sahen aus wie 16 und haben sich dort erstmal volllaufen lassen! Und die Mädels, das die überhaupt was anhatten war ein Wunder. So sind Amis ja voll prüde, aber im Club gehts immer ab, wie Schmitzkatze... unglaublich!Das Gute an dem Club war, das 1. die Musik echt gut war und 2. hat sich uns der Clubmanager vorgestellt hat und uns drinks ausgegeben.
Am Sonntag morgen haben wir erstmal ausgeschlafen und sind dann später losgelaufen auf der Suche nach dem Hard Rock Cafe, welches wir nach einigem Fussmarsch auch gefunden haben. Achja und es war ja Silvester! Sind abends erstmal wieder zum dinner ausgegangen und danach haben wir ein paar Typen (Brasilianer) auf der Straße angelabert, die uns dann Alk besorgt haben. Ich habe natürlich nicht dran gedacht und fing auf der Straße an, die Flaschen an einem Straßenschild aufzumachen und zu trinken, bis ich gemerkt habe, das mich die Leute ganz komisch von der Seite anschauen und Meike mich dran erinnert, dass das ja verboten ist.
Leicht angetrunken sind wir dann zum Club und ihr glaubt es nicht, man braucht nur connections, so mussten wir nicht mal die 25$ Eintritt zahlen, der Manager hat uns so reingelassen und um 12.00 haben wir dann sogar ein Glas Champagner bekommen!
Echt, der abend war gut... gegen 4.00 lagen wir dann wieder im Bett.
Am Mo. haben wir ein wenig ausgespannt, waren lunch essen und sind ein wenig umher gelaufen, waren in einer Outletmall. Und abends noch bei Starbucks.
Di. sind wir dann zu einer Mall gefahren, die war echt riesig! Hatten uns mal wieder ein Taxi bestellt, das uns von der Mall nach Downtown Orlando fahren sollte. Doch wie nicht anders zu erwaretn, mussten wir mal wieder auf das Taxi warten und der Fahrer wusste nicht einmal, wo er uns hibringen sollte. Hatten Karten für ein NBA Spiel: Orlando Magics vs. LA Clippers. Das Spiel ansich fand ich persönlich nicht so interessant, aber die Stimmung und alles war schon cool. Unser Taxi sollte uns um 22.30 abholen und wir standen da und haben gewartet- mal wieder. Und es kam kein Taxi, zu allem Überfluss liefen da noch voll viele komische Leute rum, von denen man leider auch nicht ganz verschont wurde. Um 23.00 haben ich dann in der Taxizentrale angerufen. Total sauer und wütend, hab ich den Typen erstmal zur Sau gemacht : das es das 4. Mal war, das wir ein Taxi bestellt haben und das es das 4. Mal ist das es zu spät ist! Und das wir schon wieder eine 1/2 Std. warten. Der Typ meinte, nur dass der Fahrer schon da gewesen wäre, aber wir nicht - natürlich. Und es sei ja soo viel Verkehr. Da hab ich zum gesagt, dass wir die ganze Zeit hier an der Straße stehen und warten und das hier nicht viel Verkehr ist, außerdem ist es 23.00 nachts! Er solle gefälligst einen seiner Fahrer schicken, aber schnell!! Nach weiteren 15 Min. kam dann auch endlich einer.
Am Mi. sind wir den ganzen Tag in Sea World gewesen. Das war auch ganz gut, haben Orkas gesehen und Delphine... abends sind wir dann essen gegangen und haben auf unserem Zimmer TV geschaut.
Am Do. haben wir ausgeschlafen und haben uns dann auf den Weg gemacht Postkarten zu kaufen. Also, jeder der von euch eine bekommt, kann sich echt freuen, denn das war voll die Abzocke! Normalerweise kostet eine Briefmarke auf einer Postkarte 75cent, die hat aber pro Karte 95cent genommen, weil sie die ja auch erst von der Post holen müssen etc. dann wollte ich die zurückgeben, aber konnt ich nicht, weil die kein Geld zurückzahlen und ich hätte mir da was suchen können, was ich für den Betrag haben möchte. Da es aber voll der Ramschladen war, hab ich die Briefmarken behalten. Haben uns dann bei Starbucks hingesetzt und die Karten geschrieben. Abends sind wir losgezogen und haben ein Restaurant gesucht und dort gegessen. Zurück auf dem Zimmer haben wir dann angefangen zu packen und haben noch ein wenig TV geschaut.
Gestern morgen waren wir noch beim Frühstück und sind dann mit dem Bus zum Flughafen. Wir hatten auch wieder Aufenthalt in Atlanta. Allerdings sollter der dieses Mal eigentlich nur 45Min. daraus wurden dann aber wieder 3 Std. wegen schlechtem Wetter. Und so war ich erst gegen 22.30 zu Hause.
Das war´s so im Großem und Ganzem. Schöner Urlaub und jede Menge Spass, mit der ein oder anderen Panne
Nebenbei erwähnt, war am 4.1. Halbzeit!! Die Zeit vergeht so schnell... und bald bin ich schon wieder zu Hause.
6.1.07 19:42


16.1.07

Ich weiß, ich hab schon seit längerem mal wieder nicht geschrieben. Das hat allerdings auch 2 Gründe.
1. Sorry, Leute aber mittlerweile hab ich schon fast gar keine Lust mehr auf meine HP zu schreiben, da sich so bei mir auch fast niemand meldet und wenn ihr dann wissen wollt, was ich mache oder wie es mir geht, könntet ihr das dann auch persönlich machen! Ich hatte nämlich z.B. als ich aus Orlando wiedergekommen bin 17 neue Emails (!!), aber 16 waren Werbung und die eine "normale" Mail war von einer, die ich in der Au Pair Schule kennen gelernt habe!! ich könnte nun mal weitermachen und noch mehr Dinge aufzählen, aber das lasse ich nun, vll macht sich der ein oder andere mal Gedanken darüber!?
Der andere Grund ist, das im Moment nicht wirklich viel Neues passiert, so nach einem halben Jahr ist der Alltag eingekehrt und irgendwie ist es Woche für Woche fast immer bis auf ein paar Ausnahmen immer das Gleiche. Aber das schaff ich nun auch noch, sind ja auch nur noch 173 Tage
In der Zeit seitdem ich aus dem Urlaub wieder da bin, war Dennis neue Freundin da. Naja...war ganz nett, aber sehr aufgesetzt und irgendwie sehr künstlich und zu überhören war sie auch (leider) nicht, wie auch bei den Holzwänden hier!! Auf jeden Fall, fand ich die Freundin davor netter und viel natürlicher, aber das ist ja nicht meine Sache.
Ansonsten...mal überlegen... war halt das Übliche: in der Woche arbeiten, ESL Kurs am Mi. abend, am we. Starbucks, Fotos vom Urlaub ausgetauscht usw.
Gestern hatten die kids schulfrei "Martin Luther King day" (Grüße an den Reli Kurs bei Fr. Scheffer) und der Tag war total stressig, weil Dennis eine Riesenliste mit Dingen aufgestellt hatte, die ich mit den kids erledigen sollte. Abends hab ich dann ein Bad genommen und bin tot ins Bett gefallen.
Am Wochenende hab ich sturmfrei...*juchu* denn Dennis fliegt mit Peyton nach Atlanta zu seiner Freundin (nebenbei ihr Name ist Laura). Hoffe wir können einen Mädelsabend machen, wo alle können mit kochen, labern, DVD schauen, in Whirlpool... steht aber noch nicht fest und am So. ist dann mein 7. Au Pair Treffen. Ich weiß noch, als ich am Anfang meines Jahres zum ESL kam und ein Au Pair neben mir gefragt habe, wie lange sie schon hier ist und sie meinte 7 Monate und dann hab ich zu ihr gesagt "na dann, ist dein Jahr ja schon bald zu Ende und gehst nach Hause..." nun bin ich auch schon so weit!!- wow...
Achso, ich hab nun auch endlich meinen 2. College Kurs gefunden, um meine (letzten) 3 Credits zu bekommen. Mache wahrscheinlich "Intermediate Italian", obwohl das zeitlich alles etwas kompliziert wird, aber das geht schon irgendwie. Hatte noch einen Spanischkurs, aber ich will nicjht noch eine neue Sprache anfangen und Arabisch darüber brauchen wir ja eigentlich nicht reden - das wäre wohl Selbtsmord und soo langweilig, nein danke.
So, das ist erstmal wieder. Gleich muss ich Greer abholen und mit Peyton zu seiner mum bringen und in der Zeit bis ich sie wieder abhole, werd ich wohl ins YMCA fahren.
Schlaft gut...
16.1.07 23:02


21.1.07

So, ein Wochenende fast schon wieder vorbei.
Am Freitag ist Dennis ja schon mittags mit Peyton nach Atlanta geflogen.
Und ich hab dann noch America Idol gesehen *lach*, wenn ihr das sehen könntet, der Oberhammer. Ich dachte schon, die Castings in D. sind übel, aber hier, denen ist nichts zu peinlich! Da sind Lachnummern bei...
Außerdem war ich da noch mit Meike unterwegs, waren bei Panera Bread lunch essen usw. und als Greer und Morgan dann aus der Schule kamen, ist der Hund in Dennis Büro, wo er ja nicht mehr rein soll, weil sie überall hinpinkelt, echt wir haben bestimmt 30 Min. gebraucht und die hat so gezittert, das ist voll nicht normal, ihr wollte ja keiner was!
Abends ist Barbara dann noch gekommen und wir haben "Mr. & Mrs. Smith" geschaut und dann musste ich noch mit Lucy raus, das war soo kalt *bibber*
Samstag vormittag hab ich dann erstmal langsam angehen lassen, denn es war ja keiner hier, das war toll!
Spätnachmittags kam dann Meike und wir sind mit Barbara noch einkaufen gefahren, um für unseren Mädelsabend zu kochen usw. Haben wir uns die Bäuche voll geschlagen, das war so lecker!! Und dann haben wir uns draußen in den Whirlpool gelegt, leider war das Wasser etwas zu kalt, so dass wir nicht so lange drin geblieben sind.
Danach haben wir dann noch Erdbeeren und Ananas mit Schokoladen Mousse gegessen- göttlich... wollten dann ein "Sommermärchen" schauen, aber der konnte die DVD nicht lesen, obwohl Meikes Freund eigentlich das Format so geändert hat, dass es gehen sollte und auf meinem Laptop gings auch nicht, also haben wir Kerstin, die noch nachkam Fotos vom Urlaub gezeigt. Irgendwann sind wir dann hoch ins Bett und haben noch bis 2.00 gelabert.
Heute war eigentlich Au Pair Treffen, dass hat unser LCC aber nun auf nächsten So. verschoben, also sind wir ins Kino gegangen " Freedom Writers", ein echt toller Film, müsst ihr euch unbedingt ansehen, sehr ergreifend.
Dann rief Dennis an und meinte ich sollte schnelllstmöglich nach Hause kommen, weil es regnet und es so kalt ist, dass das Wasser schon gefriert und usw. ! Wisst ihr was war?? - Nichts, die Straßen waren nass vom Regen und nicht mehr!! Echt, nur weil die Amis kein Auto fahren können, das war soo lächerlich, mag sein, dass es noch glatt wird, aber gerade war echt noch gar nichts!
Und naja ich musste ja das ganze we. auf Lucy aufpassen und die pinkelt ja immer oben auf den Teppich, wo sie nun schon nicht mehr hin darf. Und dann war ich heute morgen mit ihr draußen und die hat auch gepinkelt und wir waren in der Küche und haben uns Frühstück gemacht und dann meinte Meike auf einmal "hier ist es nass, der Hund hat hier hingemacht!" Ich dachte, das kann doch nicht sein, die war doch gerade erst draußen und wir haben nichts mitbekommen! Aber das war ein Flatschen / Pfütze, sag ich euch... ich versteh einfach nicht, warum die das macht! Und Dennis ist nun soo sauer, dass er schon überlegt sie wieder zurück zugeben! Meine Vermutung ist ja, dass sie Aufmerksamkeit will, weil sie wirklich niemand wirklich um sie kümmert, aber das war ja eh meine Befürchtung, als das mit einem Hund zur Diskusion stand. Peyton wollte so sehr einen Hund und die ersten 2-3 Wochen hat sie sich auch drum gekümmert und nun ist er uninteressant, wie ein Spielzeug, was man dann ins Regal legt, liegt der Hund nun in der Ecke rum und vegetiert vor sich hin! Ich hab es ja gesagt und außerdem haben die auch einfach keine Zeit für einen Hund, aber auf mich hört ja keiner! Jetzt sie wieder in ihrem Käfig ( ja, ihr habt richtig gelesen) und anstatt das Peyton sich jetzt mal um sie kümmert, nein heult sie, weil Dennis sie vll abgeben will. Das ist doch kein Hundeleben! Ich hatte schon Tränen in den Augen, ihr solltet das arme Tier mal sehen. Ich finde ja, dass es vermutlich besser für den Hund wäre, wenn er wieder geht, denn hier geht es ihm offensichtlich nicht gut. Die sehen das hier glaube ich wie eine Art Luxusartikel an, um zu zeigen, was sie sich alles leisten können!
Genau das gleiche mit den Kindern! die Amis sollten echt keine Kinder kriegen. Kerstins Gastmutter z.B. geht nicht arbeiten und hat aber keine Zeit sich mal um IHRE Kinder zu kümmern, das ist Stress für die frau, als Kerstin ihre 2 Wochen Urlaub hatte, hat die es nicht mal geschafft die Post zu öffnen oder die hatte sich eine Nanny geholt, als das letzte Baby kam, damit sie nachts nicht aufstehen muss zum Stillen! Ist das nicht lächerlich!? Bei Meike ist es ähnlich, wenn Beide zu Hause sind, muss Meike totzdem arbeiten. Und sie arbeitet dann, damit die Gastmutter telefonieren kann, Emails schreiben kann oder ins YMCA gehen kann! Die kümmern sich null...
Echt, die Amis haben so einen an der Klatsche!! das kann man sich gar nicht vorstellen.
Nun hab ich mich aber genug aufgeregt. Werde gleich mal 7th Heaven schauen. Euch noch eine gute nacht, bis bald!
22.1.07 01:10


29.1.

Da bin ich mal wieder. Es passiert irgendwie im Moment nicht so viel, so dass es sich nicht wirklich lohnt so oft zu schreiben.
Aber wo sind eigentlich die Sanis, wenn man sie mal braucht??? - Thorsten, Hennie?!
Ich hab mir nämlich am Do. so dermaßen in den Finger geschnitten, dass man das Fleisch sehen konnte und es hat fast 2 Std. ohne Unterbrechung übelst geblutet. Nicht nur so ein bischen, nein richtig ordentlich! das war gar nicht schön und ich hab mich die ganze Zeit gefragt, warum um Himmels Willen blutet das so doll? Und dann ist mir eingefallen, das ich ein paar Stunden zuvor eine Schmerztablette genommen hatte und die Ibuprofen in sich hatte, welches ja bekanntlich das Blut verdünnt. Haben es aber dann doch noch irgendwann in den Griff bekommen und nun ist es schon gut verheilt, nicht ganz, aber es wird wieder.
Ansonsten während der Woche der hatten Morgan und Greer noch die Examen, jeden Tag eins. Und dann kamen die schon immer gegen 11.00 aus der Schule. Ist das nicht lächerlich, die sind so um 8.30 zur Schule machen da ihren Test oder was auch immer und deswegen haben die dann danach frei! Bin ja echt mal gespannt, wie die vor allem bei Greer ausgefallen sind, denn der hat kaum was gemacht, wie ich es mitbekomen habe oder zumindest in meinen Augen nicht genug. Hat am we. vorher angefangen für ca. 5 Fächer zu lernen und bei jedem den Stoff vom ganzen vergangenen Halbjahr! Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das da so was Gutes bei rumgekommen ist und dann geht hier wieder die Post ab, Dennis wird dann wieder sauer und brüllt rum. Aber das ist auch alles, er macht ja dann nichts. Der ist so inkonsequent, aber dann werd ich mal was sagen, nicht um Greer in Schutz zu nehmen, aber was verlangt er denn von einem 14 jäjrigem ?? Naja und heute haben dann alle 3 frei, weil die Lehrer die Examen korrigieren müssen, dass ist so lächerlich, die bekommen hier wegen jeder Kleinigkeit frei! Und mir hat nicht einmal jemand was gesagt. Ich bin heute morgen aufgestanden und dann hab ich Peyton rumlaufen sehen.
Am Wochenende war ich am Frei. abend mit Kerstin und Meike bei Starbucks, haben gelabert usw. Am Sa. vormittag war ich mit Meike im YMCA (wurde auch mal wieder Zeit) und nachmittags ist sie dann zu mir gekommen und wir sind mit Barbara essen gegangen und ins Kino. Meine Gastfamilie war mal wieder nicht da, so dass ich wieder auf den Hund aufpassen musste, das mach ich aber nicht jedes we. das können die vergessen, die wollten ja schließlich den Hund nicht ich!
Und gestern hab ich dann mit Meike die Californien Tour gebucht!!
1st Day: Trek start and welcome meeting at 8.00 a.m. at our hotel in Los Angeles. Sightseeing and shopping in Hollywood and Beverly Hills. Driving south we reach San Diego, where we can swim and relax at the beaches of Mission Bay. In the evening we can visit historic Old Town, founded in 1824.
2nd Day: Driving through the hot deserts of Southern California, we stop at Joshua Tree National Park known for its many spectacular desert plants and striking rock formations. Afterwards we cross the Colorado River and reach Kingman, Arizona.
3rd day: We head to one of the world's seven wonders: Grand Can-yon. The canyon spans 450 km long, 6-30 km wide and 1600 m deep. We can go hiking or take a helicopter ride in this breathtaking landscape.
4th day: Today we travel west through the Kaibab National Forest and onto Route 66. Our destination this evening is Las Vegas, capital of the gambling world. We enjoy the many casinos and nightlife of this glittering city.
5th day: Our agenda today takes us through one of the hottest deserts on the planet, Death Valley, where temperatures rise to record-breaking levels (50ーC in summer). The area also contains a wealth of geological phenomena: Large sand dune forma-tions, sculpted rocks and volcanic craters can be seen.
6th day: We drive back to the Pacific Coast to the marvelous Monterey Bay. We can stroll down the picturesque lanes of Carmel and visit the historic mission. Then it's on to the legendary Cannery Row in Monterey before heading to our final destination San Francisco.
7th day: A last opportunity for city sightseeing and shopping in San Francisco.
Außerdem hatten wir gestern noch Au Pair Treffen, war aber nicht so besonders. Und habe dann da erfahren, das man nur Di.- Do. nach Hause fliegen kann, weil die Flüge an den anderen Tagen zu teuer sind! Und man den Aufpreis selbst zahlen müsste. Also, werd ich dann wohl an dem Do. (nicht wie gedacht Frei.) den 5.7. nach Hause fliegen. 1 Tag weniger, auch gut!
Am So. hab ich dann auch noch mit meinen Ellis telefoniert (die auch in 6 Wochen kommen ) und meine mum meinte, das ich beim sprechen die Wörter nun viel mehr betone und länger ziehe! Kann ich nicht beurteilen, ist mir persönlich noch nicht so aufgefallen.
Morgen abend ist das 1. Mal der Ital. Kurs und ich kann vermutlich nicht hingehen weil Dennis mal wieder nicht da ist!- toll... vll werd ich für eine halbe Std. bevor ich wieder los muss, damit ich wenigstens was mitbekomme. Mal schaune, wie ich das mache.
Na gut, das war´s erstmal wieder. Euch noch einen schönen abend!!
29.1.07 18:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung